Ad-hoc News

Bitcoin Group SE korrigiert ihre Konzernergebnis-Prognose im laufenden Geschäftsjahr 2017 nach oben

Herford, 29. Juni 2017 - Die 100 %-Tochtergesellschaft der Bitcoin Group SE, die Bitcoin Deutschland AG,konnte im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahres 2017 ihre Umsatzerlöse verdoppeln. Daher korrigiert die Bitcoin Group SE ihre Konzernergebnis-Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2017 nach oben, von "moderat steigend" auf "stark steigend".

Weiterhin stiegen die "zur Veräußerung verfügbaren finanziellen Vermögenswerte" der Bitcoin Group SE erheblich an durch Zuflüsse eigener Bitcoins sowie durch Kurssteigerungen um das Dreifache.


Print